Superbeleuchtung und mehr im PhotoKamp 3!

photokamp-nick-saglimbeni-2012-shooting-learning-lighting-workshop-desert

photokamp-nick-saglimbeni-2012-julia-shooting-remi-nelson-model-house-desertphotokamp-nick-saglimbeni-2012-rooftop-skyscraper-shooting-tracey-kyla

Zum dritten mal führten wir den PhotoKamp Workshop in Los Angeles durch. Die Studenten kamen aus 6 Ländern – sogar aus dem fernen Marokko und aus Malaysia – um etwas über die Fotografie und die richtige Beleuchtung zu lernen. Unsere Teilnehmer spiegeln auch das sich ändernde Gesicht des modernen Fotografen wieder: Wir hatten nicht nur 60% weibliche Teilnehmer, sondern auch den jünsten Teilnehmer aller Zeiten bei uns. Es ist für mich faszinierend zu beobachten wie diese neue Energie die Fotografie-Industrie in der nächsten Generation verändern wird.

Am ersten der 3 Tage genossen wir ein texanisches Barbeque (mit vegetarischen Möglichkeiten), das uns unser langjähriger Slickforce Studio Freund, Craig McNelley, der Besitzer der Ausrüstungs- und Beleuchtungsfirma Berkeley Avenue Productions bereitstellte. (Falls Sie einmal in LA sind und erschwingliches Equipment für eine Filmproduktion und die dazugehörige Beleuchtung brauchen, gibt es keinen besseren). Nach dem Abendessen nahm ich die Teilnehmer mit auf die Helikopter-Plattform eines Wolkenkratzers für einen Abend voller faszinierender Nachtaufnahmen.

Am zweiten Tag trafen wir uns im Slickforce-Studio, und ich verbrachte den Vormittag damit, den Schülern alles über Lichtformer, Generatoren und technische Ausrüstungen zu erklären. Danach führte ich den Studenten einige Lichtsetups vor, von der einfachen Blitzaufnahme über die Glamourfotografie bis hin zur Portraitaufnahme – bevor ich sie selber loslegen ließ. Unsere Models Lela Hazary und Vilayna LaSalle haben super mit unseren Fotografen zusammengearbeitet, die alle ihre eigenen Sets aufbauten, um so viel wie möglich auszuprobieren – von kostengünstig bis hin zu super anspruchsvoll.

Am dritten Tag nahm ich das Team mit raus zu einer faszinierenden Location in Lancaster, um dort mit ihnen eine Reihe komplexer und komplizierter Lichtsetups auszuprobieren. Mein Team zeigte den Teilnehmern, wie man großflächige Lichtszenarien aufbaut, die Sicherheit für das Equipment und die Models sicherstellt und wie man richtig mit den Generatoren arbeitet. Danach beleuchtete ich 2 Setups – eins drin und eins im Freien, bevor ich Ihnen die Regie übergab, um mit den fantastischen Models Remi Nelson und Regina Prasad zu arbeiten. Wie schon in den früheren Workshops, haben wir den Kurs nach Erfahrungslevels aufgeteilt, und dann haben die Schüler zwischen verschiedenen Positionen gewechselt, vom Fotograf zum Assistenten. Viele der Schüler sagten mir anschließend dass sie in der Assistentenrolle mehr gelernt hatten als beim Fotografieren.

Ich bin sehr stolz, so viele meiner ehemaligen Schüler heute als meine neuen Freunde bezeichnen zu können. Karim Tibaris habe ich zum ersten mal getroffen, als ich in Marokko für WMB 3D,unterwegs war, und es war super, ihn wieder zu sehen. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass so viele Teilnehmer vom Vorjahr wieder gekommen sind, wie z.B. die Fotografen Kyla Schultz, Raffael Dickreuter und Tracy Lea. Mein größter Dank geht an alle, die beim diesjährigen PhotoKamp mit dabei waren – ich lerne von den Schülern genauso viel wie sie von mir, und lassen Sie mich Ihnen eines sagen, der Talentpool wächst sehr schnell. Die 15-jährige Julia z.B. hat mir beigebracht, wie man mit Instagram arbeitet! Ich hätte diesen Workshop nicht ohne mein erstaunliches Team durchführen können, meiner Hairstylistin Tony Jones, Make-up-Artistin Angela January-Taylor, sowie dem PhotoKamp Koordinator Kevin Savarese.

Schauen Sie sich diese coolen Behind-the-Scenes Fotos an, die die Teilnehmer am Wochenende geschossen haben!

Beiträge: Fotos von Jessica Whitehead, Daniel Magana und Nick Saglimbeni für SlickforceStudio.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>